Tarifangleichung bei Beamten

Frage

Es geht um die Zeit- und inhaltliche Übertragung des Tarifergebnisses des Öffentlichen Dienstes in das Beamtenrecht. Nach geplanten 9 Nullmonaten im Jahr 2013 und 7 Nullmonaten im Jahr 2014 wird der Haushalt wieder mal auf dem Rücken der Beamten entlastet. Und von den geplanten Erhöhungen werden dann nochmals jeweils 0,2 Prozent abgezogen, mit denen der Pensionsfonds für die Thüringer Beamten gespeist wird. Die Beamten werden dann also gleich doppelt zur Sanierung des Staatshaushaltes herangezogen, während der Freistaat seine Zahlungen aus Kostengründen auch schon mal aussetzt.
 

Video: 
See video